Zum Inhalt springen

zimtundzocker.de In Beiträgen

Wednesday Spoilers (1)

Mittwoch ist Comic-Tag! Zumindest in den USA und bei comiXology. Und das sind die Hefte, die heute in meinem digitalen Fach gelandet sind:

Einser

Superwoman #1: Zugegeben, es ist nicht ganz einfach, den Überblick über die Supes zu behalten – und jetzt kommt Superwoman auch noch dazu. Das erste Heft hatte viele tolle Momente, die ich hauptsächlich den Panels mit Lois und Lana Lang zuschreibe – da die Story an The Last Days of Superman anschließt, fällt New 52 Superman als gemeinsamer Nenner nämlich weg. Da mir Lois Lane als Mensch und Journalistin am liebsten ist, stehe ich dem Superkräfte-Konzept für sie eher kritisch gegenüber, genauso wie dem Ende der ersten Ausgabe; irgendwie hatte ich in zukünftigen Heften ja auf eine Art redemption arc für New 52 Lois gehofft. Trotzdem ist meine Neugier geweckt: Ich will wissen, was Phil Jimenez für die Serie geplant hat, und werde sie erstmal weiterverfolgen.

Laufende

Detective Comics #938: Die neuste Ausgabe der Detective Comics ist vollgepackt mit Action, Spannung und Batwoman vom Flashback-Anfang bis zum Ende, das sie ihrem Team näher bringt als ihrer Familie. Während Batman die Handlung im Hintergrund am Laufen hält, wachsen Batwoman, Red Robin, Spoiler, Orphan und Clayface jeder für sich selbst, zusammen und gemeinsam über sich hinaus. Außerdem erfahren wir mehr über die Colony, eine geheime Anti-Terror-Organisation, und über Jacob Kanes persönliche Agenda. Die Detective Comics zählen neben Wonder Woman eindeutig zu meiner Lieblings-Rebirth-Serie!

Wonder Woman #4: Puh. Jetzt sind wir schon bei #4 der Serie und sie hört nicht auf, sich mit jedem Heft zu steigern. Die origins story an sich ist bekannt: Diana schlägt sich im Wettkampf als Champion und verlässt Themyscira, ihre Heimat, ihre Mutter, ihre Schwestern, um zusammen mit Steve Trevor, der zuvor verletzt auf der Amazonen-Insel strandet, in dessen Welt aufzubrechen. Greg Rucka bereichert und perfektioniert die Geschichte mit neuen Blickwinkeln und Aspekten – Philippus und Hippolyta (LYTA) sind endlich canon! Diana muss ihr Gesicht und ihre Identität im Wettkampf nicht verstecken, denn Aufrichtigkeit und Wahrheit > Ego! Die Amazonen sind keine Männerhasser! Am besten, ihr lest einfach selbst und freut euch mit mir. In Rucka we trust etc. pp.

TW3: Blood and Wine – Sneak Peek

Malerische Landschaften und friedliche Dörfer. Farbenfroh, leuchtend. Warmer Sonnenschein und der Duft von Blumen, Kräutern und trockenem Gras in der Luft.

Grüße aus Toussaint.

Am 29. April war es so weit: Mit drei weiteren glücklichen Gewinnern durfte ich die zweite und letzte Erweiterung zu The Witcher 3 anspielen, Blood and Wine, die uns in das aus den Büchern und einigen In Game-Gesprächen bekannte nilfgaardische Toussaint führt. Mit dabei: Miles Tost, Level Designer bei CD Projekt Red, und Fabian Mario Döhla, PR-Manager, die wir natürlich mit unseren Fragen gelöchert haben. 🙂

Mein Erfahrungsbericht enthält kleine Spoiler zur Geschichte von Blood and Wine sowie zu einigen neuen Features, die von PC Games im Detail vorgestellt werden.

Weiterlesen TW3: Blood and Wine – Sneak Peek